Rouleau d'astrakon - Wildlachsterrine gefüllt mit Kaviar publiziert am 28. September 2018

Die Vorspeise der Binzener Runde 2017: Jetzt exklusiv das Rezept zum Nachkochen.


Vielen Dank an das Hotel-Restaurant Mühle in Binzen für dieses leckere und außergewöhnliche Rezept. 

Zutaten für 4 Personen:

200g Sauerrahm
200g Crème Fraiche
120g tranchierter geräucherter Lachs
4 Blatt Gelatine
1 Zitrone
5g Salz
1g Pment espelette
1/2 Bund frischer Dill
Kaviar nach Belieben

Zubereitung:

Sauerrahm, Crème Fraiche, frisch gepressten Zitronensaft, feingehackten Dill und die Gewürze zu einer Masse rühren.Die Gelatinenblätter im kalten Wasser einlegen, nach 5 Minuten vorsichtig rausnehmen und ausdrücken. Die Gelatine in einem kleinen Topf langsam erwärmen. Gleichzeitig mit einem Schneebesen verrühren bis es eine flüßige Masse ergibt. Die flüßige Gelatine in die Sauerrahm-Masse unterheben und verrühren. 

Die dünn geschnittenen Lachstranchen in die gewünschte Terrinenform legen. Die Terrine mit der Sauerrahm-Masse auffüllen und im Kühlschrank kaltstellen. Es dauert ca. 2 Stunden, bis eine schneidfeste Terrine entsteht. Die Terrine kann jetzt wunschgemäß geschnitten und angerichtet werden. Beim Anrichten kann nach Belieben mit etwas Kaviar garniert werden.

Klingt doch gar nicht so kompliziert. Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und

Guten Appetit!